Aktuelle Informationen bezüglich Notbetreuung (Stand 21.03.2020)

Aktualisierung bzgl. Notbetreuung am Wochenende:

Für Notfälle am Wochenende wenden Sie sich bitte an die Bürgerhotline (257-555) oder die Schulverwaltung (257-443) der Stadt Dormagen. Wir werden auf jeden Fall schnellstmöglich eine Lösung für Sie finden.

——————————————————————————————————————————

Die Voraussetzungen für die Notbetreuung ist durch das Schulministerium ab dem 23.3.2020 erweitert worden: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Die Notbetreuung umfasst bei Bedarf den Ganztag an allen Tagen der Woche (einschl. Samstag und Sonntag; ausgenommen die Ostertage) und die Osterferien unabhängig davon, ob es sich um ein OGS-Kind handelt. Die Verfügung gilt zunächst bis zum 19.04.2020.

Weiterhin bedarf es eines Nachweises des Arbeitgebers.

Das benötigte Formular erhalten Sie hier oder aber auch im Sekretariat.

Eltern, die ihr Kind bereits in der Notbetreuung angemeldet haben, sind davon unberührt. Außer, es ändert sich etwas an den Betreuungszeiten.

Bitte melden Sie sich möglichst zeitnah bei Frau Meier (Schulpflegschaftsvorsitzende), wenn Sie Bedarf haben. So können wir bedarfsgerecht agieren.

Wir bitten die Eltern, deren Kinder in der Notbetreuung sind, für eine ausreichende Versorgung an Mahlzeiten und Getränken zu sorgen!

Wir gehen davon aus, dass Sie die Notbetreuung verantwortungsvoll in Anspruch nehmen, denn für uns alle entstehen so wiederum  neue Kontakte.